Soziale Gerechtigkeit

Soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und soziale Sicherheit

Die Vereinten Nationen haben den 20. Februar zum Welttag für soziale Gerechtigkeit ernannt. Mit diesem Tag wird bekräftigt, dass jede Gesellschaft auf sozialer Gerechtigkeit, dem Respekt der Menschenrechte und Grundfreiheiten – sowie dem Recht auf soziale Sicherheit für alle Menschen – beruht.

Seit mehr als 100 Jahren steht die Frage der sozialen Gerechtigkeit im Zentrum der Entwicklung der sozialen Sicherheit. Deren Systeme schützen Menschen gegen Lebensrisiken und stärken so gesellschaftlichen Zusammenhalt, Stabilität und Solidarität.

Dieses Interesse an der sozialen Dimension hat die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) von Anfang an geteilt, was in ihrem satzungsmäßigen Auftrag zum Ausdruck kommt, „durch internationale Zusammenarbeit (...) bei der Förderung und Entwicklung der sozialen Sicherheit in der ganzen Welt mitzuwirken, um die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Bevölkerung auf der Grundlage der sozialen Gerechtigkeit zu verbessern".

 

Neueste Nachrichten Neueste Nachrichten

Künftige Veranstaltungen Künftige Veranstaltungen