Fachausschüsse

Fachausschuss für Informations- und Kommunikationstechnologie

Die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) spielt eine zentrale strategische Rolle für die Umsetzung der Programme der sozialen Sicherheit, da sie sowohl spezifische Prozesse automatisieren als auch Operationen und Dienstleistungen transformieren.

Die IKT erleichtert die Operationen der Institutionen der sozialen Sicherheit, da sie ein Informationsmanagement in großem Maßstab erlaubt und neue Kommunikationskanäle zu den Bürgern und Partnerorganisationen bereitstellt.

Zudem bietet die IKT eine bessere Qualität und Wirksamkeit der wichtigsten Prozesse wie etwa der Diensterbringung und der Entscheidungsfindung, nicht nur durch neue Technologien, sondern auch durch die Anwendung von Geschäftsanalytik und neuen Managementmethoden.

Der umfassende Einsatz der IKT führt auch zu einer fortgesetzten Evolution der Prozesse der sozialen Sicherheit, zu neuen Ansätzen bei Diensterbringung und Operationen und damit zu einer allgemeinen Transformation der Organisationen und ihrer Beziehungen untereinander.

Der Einsatz der IKT in den Institutionen der sozialen Sicherheit hat drei Vorteile:

  1. die effiziente Umsetzung der Funktionen der sozialen Sicherheit und der erforderlichen Ressourcen;
  2. die Einführung von technologischen Neuerungen;
  3. eine allgemeine Steuerung und Verwaltung verschiedener IKT-bezogener Tätigkeiten – nicht nur technischer Tätigkeiten, sondern auch der strategischen Ausrichtung und der Verwaltung von IKT‑Investitionen.

Neueste Nachrichten Neueste Nachrichten

Künftige Veranstaltungen Künftige Veranstaltungen