Institution IVSS

IVSS baut Zusammenarbeit mit Rehabilitation International (RI) aus

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit und Rehabilitation International (RI) unterzeichneten an der Generalversammlung von RI, die vom 4. bis 5. November 2018 in Berlin, Deutschland, stattfand, eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei spezifische Tätigkeiten. Die Vereinbarung wurde vom Präsidenten der IVSS, Prof. Dr. Joachim Breuer, und von der Präsidentin von RI Gobal, Haidi Zhang, unterzeichnet.

 

Ein wichtiges Ziel der Zusammenarbeit ist die gegenseitige Unterstützung von IVSS und RI an wichtigen internationalen Veranstaltungen wie dem IVSS-Weltforum für soziale Sicherheit 2019 und dem RI Weltkongress, der 2020 in Aarhus, Dänemark, stattfinden wird.

Ein weiteres wichtiges Ziel lautet, international die Einhaltung der Menschenrechte zu fördern, die im Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verankert sind. Von besonders großer Bedeutung sind Artikel 25 bis 28, in denen das Grundrecht von Menschen mit Behinderungen auf den Zugang zu Gesundheitsdiensten, Arbeit und Beschäftigung, Einkommenssicherung und Sozialschutz festgehalten ist. Der IVSS-Präsident verwies diesbezüglich auf das dauerhafte Engagement der Institutionen der sozialen Sicherheit zur Erreichung dieses Ziels.

Die IVSS setzt sich als Partner von Rehabilitation International auch für das Erreichen der Ziele von RI ein. Ein sehr sichtbarer Beleg dafür sind die Leitlinien der IVSS zur Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit und der Bericht der IVSS Berufliche Wiedereingliederung zahlt sich aus. Der IVSS-Präsident begründete den Einsatz der IVSS mit dem Hinweis, dass „Investitionen in Rehabilitations¬maßnahmen sowohl den Beschäftigten als auch den Systemen der sozialen Sicherheit und der Gesellschaft als Ganzes zugutekommen“.

Durch den Austausch über geeignete Mittel zur Förderung und Umsetzung von Rehabilitationsmaßnahmen möchten IVSS und RI gegenseitig von ihren Erfahrungen profitieren und in ihren Arbeitsprogrammen größere Synergien erreichen.


Veranstaltungen Veranstaltungen