Soziale Sicherheit

IVSS-Generalsekretär: Soziale Sicherheit spielt immer wichtigere Rolle bei Bewältigung der Auswirkungen von Umweltrisiken

Vertreter von 187 Mitgliedsstaaten der IAO haben sich zur 106. Internationalen Arbeitskonferenz (IAK) versammelt

An einer Präsentation im Rahmen der Internationalen Arbeitskonferenz bekräftigte die IVSS ihre Unterstützung für die erneuten Anstrengungen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) im Kampf gegen den Klimawandel.

In seiner Ansprache vor der IAK-Vollversammlung am 7. Juni begrüßte IVSS-Generalsekretär Hans Horst Konkolewsky die neue Initiative der IAO, die auf den Zusammenhang von ökologischer Nachhaltigkeit und menschenwürdiger Arbeit hinweist und die gegenseitige Beeinflussung von Arbeitstätigkeit und Umwelt unterstreicht.

Der Bericht der IAO, Arbeit in Zeiten des Klimawandels: die Grüne Initiative, liefert eine ausgewogene Bestandsaufnahme dessen, was der Kampf gegen den Klimawandel für die Welt der Arbeit bedeutet und wie die IAO zum Übergang zu ökologischer Verträglichkeit beitragen kann, so dass sowohl menschenwürdige Arbeit für alle ermöglicht wird als auch der Schutz des Planeten, auf dem wir leben, davon profitiert.

„Soziale Sicherheit ist ein elementarer Bestandteil menschenwürdiger Arbeit, und sie spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Unterstützung der Gesellschaften zur Bewältigung von Umweltrisiken“, erklärte Generalsekretär Konkolewsky.

„Die IVSS hat letztes Jahr in einem zentralen Bericht auf diese erweiterte Rolle der sozialen Sicherheit hingewiesen und die Bewältigung von Schocks und Extremereignissen als eine der zehn wichtigsten globalen Herausforderungen für die soziale Sicherheit hervorgehoben“, betonte Herr Konkolewsky.

Diese zehn Herausforderungen wurden ausgehend von den Rückmeldungen von 280 Institutionen der sozialen Sicherheit weltweit ermittelt und im November 2016 am Weltforum für soziale Sicherheit 2016 in Panama diskutiert, und sie stehen in engem Zusammenhang mit den an der diesjährigen IAK diskutierten Themen.

„Vor allem die Auswirkungen der Arbeitsmarktveränderungen auf die soziale Sicherheit aufgrund der Digitalwirtschaft stehen im Zentrum unserer Aufmerksamkeit“, sagte Herr Konkolewsky.
Der Generalsekretär betonte, wie wichtig eine effiziente Verwaltung der sozialen Sicherheit sei, damit innovative Lösungen gefunden werden könnten, um die Herausforderungen der digitalen Revolution zu bewältigen und die bestehenden Systeme an den Bedarf der Zukunft anzupassen. Die IVSS-Mitgliedsinstitutionen zeigten innovative Ansätze und setzten neue Technologien geschickt ein. Um diese Entwicklungen zu erfassen, werde die IVSS eine Beobachtungsstelle über soziale Sicherheit und die Digitalwirtschaft lancieren, die als wichtige Wissensquelle und Beitrag der IVSS zur globalen Diskussion dienen könne.

Die IVSS, die 1927 unter Schirmherrschaft der IAO gegründet wurde, feiert dieses Jahr ihren 90. Geburtstag. Seit ihrer Gründung haben IAO und IVSS eng zusammengearbeitet, um sich für gemeinsame Werte und Ziele der sozialen Sicherheit sowie für sichere Arbeitsbedingungen für alle einzusetzen.

Die alljährlich stattfindende Internationale Arbeitskonferenz bringt Delegationen aus 187 Mitgliedsstaaten der IAO zusammen und legt internationale Arbeitsnormen sowie die Ausrichtung der Politik der IAO fest. Die Konferenz wird oft das internationale Parlament der Arbeit genannt, und sie ist auch ein Forum für Diskussionen über globale soziale und arbeitsmarktliche Fragen.

 


Veranstaltungen Veranstaltungen