Digitale Wirtschaft

Beobachtungsstelle der digitalen Wirtschaft und der sozialen Sicherheit

Die digitale Wirtschaft verändert unseren Alltag und die Art, wie wir arbeiten und leben, tiefgreifend.

Die Beobachtungsstelle der sozialen Sicherheit liefert den IVSS-Mitgliedern Wissen über die Chancen und Herausforderungen der digitalen Wirtschaft für die Verwaltungen der sozialen Sicherheit.

Sie beleuchtet diesen Wandel aus zwei Blickwinkeln: Einerseits betrachtet sie das sich verändernde Umfeld, in dem die Institutionen der sozialen Sicherheit operieren, und andererseits stellt sie die Frage, wie die Institutionen der sozialen Sicherheit selbst von den Herausforderungen betroffen sind und wie sie darauf reagieren können.

Die IVSS hat die verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit der digitalen Wirtschaft und ihren Auswirkungen auf die soziale Sicherheit zusammengefasst.

Dieser „Ausblick in die Zukunft“ beruht auf der Arbeit der IVSS-Fachausschüsse, auf den Ergebnissen von IVSS-Konferenzen und -Veranstaltungen, auf Mitgliederumfragen, Beispielen guter Praxis, Literaturrecherchen, Forschungsarbeiten und Inputs externer Experten. 

Wie wird die digitale Wirtschaft das Umfeld der sozialen Sicherheit verändern?

Welche Auswirkungen hat die digitale Wirtschaft auf die Verwaltungen der sozialen Sicherheit?

(Klicken Sie auf einen Titel, um eine Beschreibung des jeweiligen Themas anzuzeigen)

Zehn globale Herausforderungen für die soziale Sicherheit

Monitor Monitor

12. Juli 2019

BBC News (10.07.2019) Worried about a lump? Got a nasty cough that won't budge? Many people Google queries about such symptoms daily - but now they can get NHS advice instantly by asking Amazon's Alexa.

12. Juli 2019

menabytes.com (09.07.2019) Tunisia has secured $175 million from the World Bank to support digital transformation in the country, the World Bank Group announced last month in a statement. The funding, according to different media reports, comes in the form of two loans.

9. Juli 2019

World Economic Forum (17.06.2019) By introducing portable benefits for gig workers, African governments and digital platforms can help to power the continent’s future growth. Otherwise, these platforms will lose top talent, countries will miss out on potential tax revenue, and Africa will fail to reap the full benefits of the digital revolution.

5. Juli 2019

Americas Quarterly (17.06.2019) Automation is coming to the Americas - sooner than we think.

1. Juli 2019

World Economic Forum (19.06.2019) Digital technology can rapidly transform how countries provide services such as education and health to their citizens. The public services of the future should be effective, efficient, fair, data-driven, and responsive to individual needs. And the groundwork to turn this vision into reality needs to be laid now.

25. Juni 2019

FrontPageAfrica (25.06.2019) The Government of Liberia, through the Ministry of Gender, Children and Social Protection, Monday signed a US$2 million contract with a Ghanaian company — “Esoko” — to collect social data in four counties Nimba, Bong, Bomi and Maryland Counties.

18. Juni 2019

Over the past decade, an increasing number of countries around the world are introducing or upgrading national-scale digital identification systems and modernizing civil registration. For example, Morocco is introducing a new national population register and civil and social digital ID  to reform its social protection system and pioneering the Modular Open Source Identity Platform (MOSIP) in the process. 

6. Juni 2019

vox.com (30.05.2019) The state Assembly just passed a bill that could give Uber and Lyft drivers basic labor protections for the first time.

3. Juni 2019

Le Temps (03.06.2019) Médecin-entrepreneur et spécialiste de la santé numérique, Thierry Weber considère le dossier électronique du patient comme une solution pour réduire les coûts de la santé. Les hôpitaux le proposeront dès 2020

29. Mai 2019

Le Temps (29.05.2019) La multinationale californienne du transport met en place un système d'assurance accident pour ses chauffeurs et coursiers suisses, mais craint d'être reconnue comme leur employeur. Interview de son directeur pour la Suisse, Steve Salom

  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27