Startschuss für den Internationalen Master in sozialer Sicherheit

Startschuss für den Internationalen Master in sozialer Sicherheit

Der Startschuss für den neuen Internationalen Masterabschluss in sozialer Sicherheit ist gefallen, und 15 Führungskräfte von neun Institutionen der sozialen Sicherheit aus acht Ländern haben als erster Jahrgang ihr Masterstudium aufgenommen.

Der Executive Master in Public Performance Management and International Social Security ist ein gemeinsames Projekt der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS), der staatlichen Hochschule Sciences Po Bordeaux und der französischen Bildungseinrichtung Forhom, des Ausbildungszentrums von Egis Conseil. Die Studierenden starteten am 18. September 2023 mit einem Online-Unterricht in den ersten von vier Lernblöcken des zweijährigen Studiengangs.

Die erste Ausgabe des Masterprogramms findet auf Französisch statt, und die zugelassenen Teilnehmer stammen aus Côte d’ Ivoire, Dschibuti, Frankreich, Guinea, der Demokratischen Republik Kongo, Marokko, Senegal und dem Tschad. Für die Zulassung mussten Bedingungen zur Ausbildung, zu den Erfahrungen und zu den Kompetenzen erfüllt werden. Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber erfolgte durch eine Jury, die die Motivation der Führungskräfte, ihren akademischen Hintergrund, ihre Führungserfahrung und ihre Verantwortungsbereiche beurteilte.

Ziel der drei den Masterabschluss ausrichtenden Partner ist es, Führungskräfte der sozialen Sicherheit heranzubilden, die hinsichtlich Wissen und Kompetenzen ein neues Niveau erreichen möchten. Dank der Einbeziehung hochrangiger Experten und der Förderung des Austauschs und der Zusammenarbeit werden die Teilnehmenden viel lernen, Motivation sammeln und internationale Beziehungen knüpfen. Die IVSS-Mitgliedsinstitutionen sollen so bei der Entwicklung und Verbesserung ihrer Innovationskapazitäten unterstützt werden, indem ihren Führungskräften die Gelegenheit geboten wird, sich weiterzubilden und neues Wissen zu erwerben.

Die IVSS ist zuständig für das Modul über Verwaltung der sozialen Sicherheit und für die Koordination des Studiengangs, wobei sie insbesondere auf die Relevanz der Inhalte, die Abstimmung mit den anderen Tätigkeiten der Vereinigung und die Voraussetzungen für die Entwicklung ähnlicher Programme achtet.