IVSS richtet ihr 200. Webinar aus

IVSS richtet ihr 200. Webinar aus

Die Internationale Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) hat nach vier Jahren der Organisation von Webinaren mit dem 200. Webinar einen Meilenstein erreicht. An diesen Webinaren haben sich hunderte von Institutionen und Referenten weltweit beteiligt, und tausende von Teilnehmenden haben von ihnen profitiert. Heute stellen diese Webinare einen Fundus an Wissen und Ressourcen dar, die allen IVSS-Mitgliedern frei zur Verfügung stehen. 

Die ersten Webinare wurden im April 2020 kurz nach dem Ausbruch der Coronapandemie organisiert. Den Anfang machte eine Webinar-Reihe, die sich mit Antworten der sozialen Sicherheit auf die Pandemie befasste. Die Webinare waren ein unmittelbarer Erfolg, da die Institutionen nach Antworten auf die Frage suchten, wie sie ihre Arbeit organisieren können und wie man die Leistungsempfänger der sozialen Sicherheit und die Gesellschaft am besten unterstützt.

Über 38 000 Teilnehmende haben sich zu den Webinaren angemeldet, was pro Webinar ungefähr 190 Teilnehmende von 51 verschiedenen Institutionen aus 41 Ländern ausmacht. Die Webinare boten so auch vielen weiteren Mitarbeitenden von Mitgliedsinstitutionen aller Ebenen und aller Standorte – ob im Hauptsitz, in einer regionalen Zweigstelle oder in der technischen Abteilung – die Gelegenheit, an einer IVSS-Veranstaltung teilzunehmen.

Auf der IVSS-Website wurden für die Teilnahme an den Webinaren tausende neue Konten eingerichtet, so dass die IVSS heute ein viel größeres Zielpublikum erreicht als bisher. Als dann 2022 wieder Präsenzveranstaltungen stattfinden konnten, wurden die Webinare fortgesetzt, und das Interesse nahm nicht ab.

Beiträge von Mitglieds- und Partnerorganisationen

Die Webinare beruhen auf dem Wissen, den Erfahrungen und der guten Praxis der Mitgliedsinstitutionen. Aber auch Vertreter internationaler und regionaler Organisationen, von Universitäten, Forschungsgemeinschaften und Nichtregierungsorganisationen sowie Experten und Fachleute werden eingeladen, ihre Erfahrungen zu teilen.

Als Referenten und Moderatoren haben sich unglaubliche 565 Personen von 265 Organisationen aus 111 Ländern beteiligt, in insgesamt 900 Auftritten. Dies zeigt die Breite des Wissens und der Erfahrungen, die in den Webinaren vermittelt werden.

Zahlreiche Webinare wurden auch in Zusammenarbeit mit IVSS-Fachausschüssen oder IVSS-Regionalstrukturen organisiert, befassten sich mit für sie spezifischen Themen und erreichten so ein größeres Publikum.

Wichtigste Themen und Reihen

Die Webinare bieten eine hervorragende Gelegenheit, Wissen und Erkenntnisse zu sammeln, und sie decken ein breites Themenspektrum unterschiedlicher Zweige sowie verschiedene Aspekte der Verwaltung der sozialen Sicherheit ab. Einer der wichtigsten Vorteile von Webinaren ist, dass sich mit ihnen schnell auf die Interessen von IVSS-Mitgliedern eingehen und auch Nischenthemen behandeln lassen, für die in herkömmlichen Präsenzveranstaltungen kaum Platz wäre.

Zu den wichtigsten Themen gehören Governance und Verwaltung, Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), Gesundheit sowie Schocks und Extremereignisse. Die IVSS organisiert aber auch Webinar-Reihen zu prioritären Themen, die gemeinsam mit den Mitgliedsinstitutionen festgelegt werden. Im Bereich der IKT bietet die IVSS beispielsweise eine Webinar-Reihe über digitale Inklusion und künstliche Intelligenz an. Im Gesundheitsbereich gibt es eine Webinar-Reihe über Langzeitpflege und eine über Rehabilitation. Im Bereich des Arbeitsschutzes ist der Besondere Ausschuss für Prävention für eine Webinar-Reihe mit dem Titel „Sprechen wir über Arbeitsschutz“ zuständig. Weitere wichtige Themen sind Dienstleistungsqualität, Deckungsausweitung sowie Bevölkerungswandel mit einem Fokus auf alternde Bevölkerungen.

Auf der IVSS-Website können alle Webinare nach Themen und anderen Merkmalen gefiltert werden, und die Präsentationen, Dokumente und Videoaufzeichnungen jedes Webinars sind frei zugänglich. Das Wissen, die Erfahrungen und die gute Praxis aus den Webinaren sind auch Teil der allgemeineren Wissensproduktion der IVSS, zu der auch Analyseartikel und Publikationen, die Leitlinien der IVSS sowie die Planung neuer Veranstaltungen und Tätigkeiten gehören.

Wie sieht die Zukunft aus?

Die Webinare werden weiter im Angebot der IVSS bleiben. Was als Initiative begann, in einer Krisensituation nach dem Ausbruch der Coronapandemie den IVSS-Mitgliedsinstitutionen zur Seite zu stehen, ist nun zu einem wichtigen Pfeiler des Wissensaufbaus geworden, der einen unkomplizierten Erfahrungsaustausch erlaubt. Die IVSS wird auch in den kommenden Jahren Webinare organisieren, um den Bedarf ihrer Mitglieder zu decken.