Landesanstalt für soziale Sicherheit
Brasilien
Amerika

Investition in die Zukunft. Qualifizierung der Mitarbeiter durch Master-, MBA- und Weiterbildungsstipendien: Kompetenzentwicklung, Innovation und Erfüllung der Bedürfnisse der Menschen

Jahr der Umsetzung
2022

Zwecks Weiterbildung ihrer Mitarbeiter hat die brasilianische Landesanstalt für soziale Sicherheit (Instituto Nacional do Seguro Social – INSS) ein internes Auswahlverfahren für 125 freie Plätze in Master-Studiengängen und 180 freie Plätze in MBA-Studiengängen an der Getulio Vargas Stiftung (Fundação Getulio Vargas – FGV) eröffnet.

Die FGV ist eine national und international hoch angesehene Institution mit renommierten Master- und MBA-Studiengängen. Das Auswahlverfahren erfolgt nach dem Gleichheitsgrundsatz und steht allen Beschäftigten offen. Darüber hinaus wurden im Rahmen einer speziellen Ausschreibung 1 000 Stipendien in Bereichen wie öffentliche Verwaltung, Sprachen und Personalwesen für Mitarbeiter ohne Hochschulabschluss angeboten, um das Know-how und das Wissensmanagement auf institutioneller Ebene zu verbessern.

Diese Möglichkeiten bieten den Beschäftigten der INSS Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Weiterbildung und tragen zur Kompetenzentwicklung und zur Optimierung der Dienstleistungen für die jährlich über 30 Millionen betreuten Bürgerinnen und Bürger bei.

 

Hinweis: Diese vorliegende deutsche Version dieser guten Praxis beschränkt sich auf die Zusammenfassung. Die englische, französische und spanische Version enthalten den vollständigen Text.

Topic:
Governance und Verwaltung
Personalmanagement
Anlage von Vermögenswerten
Dienstleistungsqualität