Sozialversicherungskasse von Costa Rica
Costa Rica
Amerika

Mechanismen zur Entwicklung der Bewertung, Kontrolle und Überwachung von finanziellen Risiken für die Kranken- und Rentenversicherungen in Costa Rica

Jahr der Umsetzung
2022

Das Aufkommen neuer Theorien für Risikobehandlung und -management, die eine organisationsabhängige Kategorisierung erlauben, sowie die Einführung von Standards und methodischen Instrumenten, die zur Festlegung von Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen beitragen, um die Auswirkungen eines möglichen Risikoeintritts proaktiv messen und angehen zu können, haben die Sozialversicherungskasse von Costa Rica (Caja Costarricense de Seguro Social – CCSS) dazu veranlasst, Anstrengungen zu unternehmen, um die Risiken, denen sie ausgesetzt ist, umfassend anzugehen.

Aufgrund seiner Eigenschaften und seiner transzendenten Rolle im Leben der costa-ricanischen Bevölkerung ist das Risikomanagement für die weitestgehende Minimierung etwaiger Risiken von entscheidender Bedeutung.

Um wirksame Fortschritte zu erzielen, wurden Handlungslinien (Leitlinien) für die Steuerung des Risikomanagements und die Verbesserung der organisatorischen Fähigkeiten – zur Erleichterung der Integration von Prozessen, Menschen und Technologien – sowie des gesetzlichen Rahmens für das Risikomanagement der Institution festgelegt.

 

Hinweis: Diese vorliegende deutsche Version dieser guten Praxis beschränkt sich auf die Zusammenfassung. Die englische, französische und spanische Version enthalten den vollständigen Text.

Topic:
Governance und Verwaltung
Dienstleistungsqualität