Landeskasse für soziale Sicherheit
Tunesien
Afrika

Elektronische Dokumentenverwaltung: eine Initiative im Sinne der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung

Jahr der Umsetzung
2010

Die Landeskasse für soziale Sicherheit (Caisse nationale de sécurité sociale – CNSS) Tunesiens ist ein staatliches Unternehmen, das mit der Verwaltung der Systeme der sozialen Sicherheit im Privatsektor betraut ist. Ein Netzwerk aus 51 Regional- und Lokalbüros, einer Außenstelle und sechs Polikliniken sowie einem Zentrum für orthopädische Hilfsmittel ist ihr angeschlossen. Sie verfolgt drei Ziele:

  • Ausweitung des Sozialversicherungsschutzes.
  • Qualitativ hochwertige Serviceleistungen.
  • Wahrung des finanziellen Gleichgewichts.

Seit 2021 kooperiert die CNSS mit den französischen sozialen landwirtschaftlichen Hilfsvereinen auf Gegenseitigkeit (Mutualité sociale agricole – MSA) im Rahmen des Projekts „Soziale und gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen“ (Responsabilité sociale et sociétale des entreprises – RSSE) im Sinne des Grundsatzes „Global denken und lokal handeln“. Ein Arbeitsbereich ist dem elektronischen Dokumentenmanagement (EDM) gewidmet, da die Digitalisierung der Ausgangspunkt für die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility – CSR) darstellt. Letztere beruht im Wesentlichen auf folgenden Aspekten:

  • Achtung der Menschenrechte, insbesondere der sozialen Rechte: Recht auf Gesundheit und Ruhestand.
  • Umweltschutz: Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks.
  • Einem neuen Weg, der es der CNSS ermöglicht, nachhaltig zu arbeiten.

 

Hinweis: Diese vorliegende deutsche Version dieser guten Praxis beschränkt sich auf die Zusammenfassung. Die englische, französische und spanische Version enthalten den vollständigen Text.

Topic:
Informations-und Kommunikationstechnologie
Dienstleistungsqualität
Kontinuität und Widerstandsfähigkeit