Sozialversicherungsanstalt
Polen
Europa

Automatische Gewährung von Leistungen für Familien in Polen

Jahr der Umsetzung
2021

Nach einer Gesetzesänderung übernahm die Sozialversicherungsanstalt (Zaklad Ubezpieczen Spolecznych − ZUS) am 1. Juli 2021 ein staatliches Programm für polnische Familien mit dem Namen Dobry start 300plus (Guter Start 300plus), das sich an Eltern von schulpflichtigen Kindern richtet.

Die Leistungen werden automatisch durch eine Software gewährt: Ein automatisches Programm der ZUS vergibt bestimmte Leistungen für über 4,2 Millionen Kinder allein auf der Grundlage eines über verschiedene elektronische Kanäle übermittelten Antrags. Zu diesen elektronischen Kanälen gehören die Plattform für elektronische Dienstleistungen (Platforma Usług Elektronicznych), das System EMPATIA und Online-Banking.

Die Leistungsauszahlung erfolgt ausschließlich per Überweisung auf ein Bankkonto. Damit werden 100 Prozent aller Leistungsauszahlungen über Banken abgewickelt. Die Übernahme der 300plus-Leistungen durch die ZUS und die Automatisierung der Leistungsvergabe dürften Einsparungen im Staatshaushalt von 500 Millionen Złoty (PLN) zur Folge haben.

Um der digitalen Ausgrenzung vorzubeugen, bereitete die Sozialversicherungsanstalt ein Sonderpaket mit Dienstleistungen zur Kundenbetreuung vor. Dieses umfasst mobile Unterstützungsstellen außerhalb des ZUS-Hauptsitzes für die Einreichung elektronischer Anträge, eine Unterstützung in den ZUS-Zweigstellen, Informationsbroschüren und eine Informationskampagne in den Medien.

Topic:
Familienleistungen
Informations-und Kommunikationstechnologie
Kommunikation
Sozialpolitik und -programme