Amt der sozialen Sicherheit von Anguilla
Anguilla
Amerika

Sozialhilfeleistungen bei Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung (UAB) aufgrund der COVID-19 Pandemie: Eine webbasierte Applikation

Jahr der Umsetzung
2020

Im Zuge der Ausrufung der globalen Pandemie der neuen Coronavirus-Krankheit (COVID-19) durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde das Amt der sozialen Sicherheit (Social Security Board –SSB) in Anguilla (15 000 Einwohner) von der anguillanischen Regierung beauftragt, neue Unterstützungsmöglichkeiten bereitzustellen – z.B. direkte Leistungen an eine Vielzahl von Kunden bei Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung–, mit einer effizienten Verwaltung, einem hohen Qualitätsniveau der Dienstleistungen und in einer Art und Weise, die gemäß dem Protokoll zur räumlichen Distanzierung des Zentrums für Kontrolle von Krankheiten (Centre for Disease Control – CDC) sowohl für seine Mitarbeiter als auch seine Kunden sicher ist. Dies sollte in einer Atmosphäre der Unsicherheit und eines landesweiten Lockdowns bis auf grundlegende Dienstleistungen und Haushaltsfragen (Einnahmeneinbußen, neue Ausgaben für Leistungen und nationale Unterstützungsmaßnahmen) und mit beurlaubtem Personal geschehen. Alle Beteiligten sind sich einig, dass der Prozess ein großer Erfolg war.   

Topic:
Deckungsausweitung
Schocks und Extremereignisse