IVSS-Webinar: Rehabilitation und Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit - Herausforderungen und Strategien

15. September 2021 | Virtuell

IVSS-Webinar: Rehabilitation und Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit - Herausforderungen und Strategien

15. September 2021 | Virtuell

Mittwoch, 15. September 2021, 15:00-16:30 Uhr (UTC/GMT+2 or MESZ)

Sprachen: Simultanübersetzung auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch
(Simultanübersetzung ist nur über die Zoom-App verfügbar)

Der Bedarf an Rehabilitation steigt. Dafür gibt es viel Gründe, darunter die Bevölkerungsalterung, die Zunahme chronischer Krankheiten und eine höhere Prävalenz psychischer Gesundheitsprobleme bei jungen Arbeitnehmern.

Um zur finanziellen Nachhaltigkeit von Programmen der sozialen Sicherheit beizutragen, stellen Verwaltungen der sozialen Sicherheit individuell abgestimmte Angebote bereit, welche die proaktive Rehabilitation und, wenn möglich, die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt fördern. Als Ergänzung zur Prävention und zu Strategien zum frühzeitigen Eingreifen ist Rehabilitation ein Schlüssel für längere Erwerbsbiografien und Verzögerung von Pflegebedürftigkeit.

Viele Mitglieder der IVSS sind daran, ihre Rehabilitationsdienste mit dem Ziel zu überarbeiten, die Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit der inaktiven Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter zu verbessern. Dieses Webinar diskutiert ausgehend von den Erfahrungen von IVSS-Mitgliedern und internationalen Organisationen Herausforderungen und innovative Strategien auf diesem Gebiet.

Nehmen Sie an diesem IVSS-Webinar zu Rehabilitation teil! Es handelt sich um das Dritte einer Serie von Webinaren zu verschiedenen Aspekten dieser bedeutenden, im Zusammenhang mit den vier IVSS-Schwerpunktthemen des Trienniums stehenden Herausforderung.

Referenten

Christopher PrinzSílvia Garcia-Mandicó Christopher Prinz, hochrangiger Politikexperte, und Sílvia Garcia-Mandicó, Ökonomin, Abteilung Beschäftigung, Arbeit und soziale Angelegenheiten, Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)
Jan Löfstedt Jan Löfstedt, hochrangiger medizinischer Berater, Sozialversicherungsanstalt (KELA), Finnland
Steve Wurzelbacher Steve Wurzelbacher, Direktor, Zentrum für Studien zur Arbeitsunfallversicherung (Center for Workers’ Compensation Studies) – CWCS, Nationales Institut für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz (NIOSH), Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC), Vereinigte Staaten
Christopher McLaren Christopher McLaren, hochrangiger Ökonom, Abteilung für Beschäftigungspolitik für Behinderte (Office of Disability Employment Policy), Arbeitsministerium, Vereinigte Staaten
François Perl François Perl, Direktor für öffentliche Angelegenheiten, Studien und Meinungsbildung, Landesverband der sozialistischen Hilfsvereine auf Gegenseitigkeit (Solidaris), Belgien und Vorsitzender der Besonderen Arbeitsgruppe der IVSS für Rehabilitation

Das Webinar untersucht folgende Fragen:

  • Welches sind für Institutionen der sozialen Sicherheit die wichtigsten Herausforderungen beim Bereitstellen von Rehabilitationsdiensten, welche die Gesundheit und Beschäftigungsfähigkeit der inaktiven Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter verbessern sollen?
  • Wie können Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung von jungen Menschen verbessert werden, auch durch Ansätze der Behinderungsprävention?
  • Wie kann Verletzungs- und Krankheitsprävention verstärkt und erreicht werden, dass mehr Menschen im Arbeitsleben verbleiben/ins Arbeitsleben zurückkehren?
  • Wie kann die internationale Zusammenarbeit bei der Entwicklung effektiver Rehabilitationsprogramme verstärkt werden?

Tagesordnung

  • Begrüßung durch Marcelo Abi-Ramia Caetano, Generalsekretär der IVSS
  • Einführung durch den Vorsitzenden der Besonderen Arbeitsgruppe der IVSS für Rehabilitation
  • Rehabilitation aus Sicht der OECD: Disability, work and inclusion: A Labour market that works for persons with disability (Behinderung, Arbeit und Eingliederung: Ein Arbeitsmarkt, der für Menschen mit Behinderung funktioniert)
  • Erfahrungen aus Finnland
  • Erfahrungen aus den Vereinigten Staaten
  • Fragen und Antworten – Podiumsgespräch
  • Schlussfolgerungen
Raúl Ruggia-Frick Moderiert von Raúl Ruggia-Frick, Direktor, Abteilung für Entwicklung der sozialen Sicherheit, IVSS

Praktische Informationen

Die Teilnahme am Webinar ist für IVSS-Mitglieder und eingeladene Gäste kostenlos.